Home Nachrichten Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz

Nachrichten aus Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz

(Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz) Heftige Auseinandersetzung zwischen zwei rivalisierenden Gruppen führt zu Großeinsatz der Polizei (29.03.2022)

Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz (ots) - Eine heftige Auseinandersetzung zwischen zwei rivalisierenden Gruppen hat am späten Dienstagnachmittag bis in die frühen Abendstunden des Dienstags im Bereich Hegaustraße, Hadwigstraße beziehungsweis zur August-Ruf-Straße hin zu einem Großeinsatz der Polizei geführt. Gegen 16.30 Uhr gingen bei der Leitstelle der Polizei mehrere Notrufe ein, dass es im Bereich der Hegaustraße zu einer Schlägerei zwischen etwa 20 bis 30 Jugendlichen oder heranwachsenden Personen, möglicherweise auch noch mit mehr als 30 Beteiligten gekommen sei, die derzeit noch andauere. Mehrere sofort eingesetzte Polizeistreifen fanden den Sachverhalt bestätigt. Allerdings entfernten sich die Beteiligten beim Erkennen der Polizeistreifen teilweise in die angrenzenden Straßen, wo die Auseinandersetzung zunächst fortgeführt wurde. Mit weiteren hinzugezogenen Polizeikräften konnte die Lage schließlich soweit beruhigt und Beteiligte teils vorläufig festgenommen werden. Bei der Auseinandersetzung wurden unter den Beteiligten mehrere Personen verletzt, sodass auch Rettungskräfte hinzugezogen werden mussten, welche die verletzten Personen - nach ersten Erkenntnissen 10 Personen - ärztlich versorgten. Bei dem Polizeieinsatz musste auch Pfefferspray gegen einzelne Beteiligte eingesetzt werden. Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen - es könnte sich um eine Auseinandersetzung zweier verfeindeter Familienclans handeln - und den daran Beteiligten dauern an. Derzeit wird die Innenstadt Singen mit hohem Polizeiaufgebot bestreift, um einer möglichen weiteren Auseinandersetzung zwischen den beiden rivalisierenden Gruppen vorzubeugen. Gegebenenfalls wird nachberichtet. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz) Windschutzscheibe eines geparkten Autos beschädigt - Polizei bittet um Hinweise (03.02.2022)

Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz (ots) - Am Donnerstag, in der Zeit zwischen 09.00 Uhr und 10.30 Uhr, hat ein unbekannter Täter an einem vor der Freiheitstraße 23 geparkten VW Passat die Windschutzscheibe vermutlich mit einem Stein zerkratzt. Die Polizei Singen (07731 888-0) ermittelt nun wegen der begangenen Sachbeschädigung und bittet um Hinweise. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz) Restmülltonne absichtlich in Brand gesteckt - Polizei bittet um Zeugenhinweise (30.01.2022)

Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, kurz vor 06 Uhr, haben unbekannte Täter eine Restmülltonne in der Bruderhofstraße vermutlich unter Verwendung von Benzin als Brandbeschleuniger in Brand gesetzt und so einen Feuerwehreinsatz verursacht. Anwohner entdeckten den Brand an der Ecke Bruderhofstraße und Fichtestraße und alarmierten die Feuerwehr. Diese rückte mit einem Fahrzeug und fünf Einsatzkräften zur Löschung des Mülleimerbrandes aus. Hierbei stellten die Feuerwehrkräfte auch an einer benachbarten Papiertonne Benzingeruch fest. Allerdings war diese Tonne nicht in Brand gesteckt worden. Die Polizei Singen (07731 888-0) ermittelt nun wegen der Brandlegung an der Restmülltonne und bittet um Zeugenhinweise. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz) Glasscheiben am Friedrich-Wöhler-Gymnasium eingeworfen (24.01.2022)

Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz (ots) - Ein unbekannter Täter hat vermutlich in den Abendstunden des Montags im hinteren, Richtung "Aach" gelegenen Teil des Schulgebäudes des Friedrich-Wöhler-Gymnasium in einer Höhe von rund drei Metern mit Steinwürfen zwei Glasscheiben eingeworfen. Der Hausmeister der an der Münchriedstraße gelegenen Schule entdeckte gegen 21.30 Uhr die beschädigten Scheiben. Nun ermittelt die Polizei Singen (07731 888-0) wegen der begangenen Sachbeschädigung und nimmt Hinweise zu dem derzeit noch unbekannten Täter entgegen. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz) Unfall fordert 8.000 Euro Schaden (24.01.2022)

Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz (ots) - Rund 8.000 Euro Sachschaden hat ein Verkehrsunfall gefordert, der sich am Montagabend, gegen 18.40 Uhr, im Bereich der Kreuzung Georg-Fischer-Straße und Worblinger Straße ereignet hat. Eine Fahrerin eines Fords war von Rielasingen kommend auf der Worblinger Straße unterwegs und wollte an der Kreuzung nach links auf die Georg-Fischer-Straße abbiegen. Hierbei achtete die Frau nicht auf einen entgegenkommenden Mercedes der CLA-Klasse, deren Autofahrerin auf der Worblinger Straße die Kreuzung der Georg-Fischer-Straße geradeaus in Richtung Rielasingen überqueren wollten. Bei einer folgenden Kollision der beiden Autos wurden keine Personen verletzt. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Singen, Lkr. Konstanz / Tuttlingen) Bei Verkehrskontrolle Vielzahl von Reifen unbekannter Herkunft in einem Transporter entdeckt - Polizei sucht Eigentümer (20./21.01.2022)

Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz / Tuttlingen (ots) - Bei einer durchgeführten polizeilichen Verkehrskontrolle in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf der Georg-Fischer-Straße entdeckten die eingesetzten Beamten in einem kontrollierten Kleintransporter eine Vielzahl von teils neuwertigen Autoreifen unterschiedlicher Markenhersteller auf dessen Ladefläche. Zu der Herkunft der möglicherweise gestohlenen Reifen machte der kontrollierte 52-jährige Fahrer des Transporters keine plausiblen Angaben. Aus diesem Grund bittet die Polizei um Hinweise. Bei einem Satz der Autoreifen - es handelt sich um Winterreifen des Typs Dunlop Winter Sport M3 der Größe 205/55 R16 91H - konnten auf der Lauffläche gelbe Kreidemarkierungen festgestellt werden (siehe Lichtbild). Es gab auch Hinweise, dass diese Reifen möglicherweise aus dem Bereich Tuttlingen stammen könnten. Personen, die Angaben zu den abgebildeten Winter-Autoreifen machen können oder auch Personen, denen in letzter Zeit Autoreifen gestohlen wurden, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Mühlhausen-Ehingen (07733 9960-0) in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz) 81-Jähriger von einem Unbekannten angerempelt und bestohlen - Polizei bittet um Hinweise

Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz (ots) - Ein 81-jähriger Mann ist am späten Mittwochnachmittag vor einem Schlüsseldienst-Geschäft in der Schwarzwaldstraße angerempelt und schließlich bestohlen worden. Der 81-Jährige stand gegen 16.15 Uhr vor der Eingangs-Schiebetür des zwischen der Thurgauer Straße und der August-Ruf-Straße gelegenen Schlüsseldienstes in der Schwarzwaldstraße, als er von einem dunkel gekleideten Unbekannten heftig angerempelt wurde. Als der 81-jährige Mann durch den Rempler ins Straucheln kam, zog der Unbekannte die Geldbörse aus der Gesäßtasche des Älteren und entnahm aus dieser das vorhandene Scheingeld. Zwar konnte der 81-Jährige noch nach seinem Geld greifen und einen Teil davon wieder an sich nehmen, dennoch flüchtete der Täter mit einem größeren Geldbetrag zu Fuß über den Durchgang zwischen den Gebäuden Schwarzwaldstraße 14 und 16 in Richtung Hadwigstraße. Bei dem flüchtigen Täter dürfte es sich gemäß der Beschreibung des 81-Jährigen um einen etwa 25 bis 35 Jahre alten und etwa 170 Zentimeter großen Mann mit kurzen, dunklen Haaren gehandelt haben. Dieser sei zur Tatzeit dunkel gekleidet gewesen und habe einen etwas dunkleren, "südländischen" Hauttyp. Hinweise zu der Tat oder dem derzeit noch unbekannten Täter nimmt die Kriminalpolizei Konstanz (07531 995-0) entgegen. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
(Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz) Exhibitionist beim Friedrich-Wöhler-Gymnasium - Zeugen gesucht (18.01.2022)

Singen am Hohentwiel, Lkr. Konstanz (ots) - Ein bislang noch unbekannter Mann hat sich am frühen Dienstagabend, kurz vor 17 Uhr, auf dem Weg zwischen dem Friedrich-Wöhler-Gymnasium und der Radolfzeller Aach vor einer 17-jährigen Fußgängerin entblößt und an seinem Geschlechtsteil manipuliert. Anschließend flüchtete der Unbekannte zu Fuß. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief negativ. Bei dem Mann soll es sich um einen etwa 30- bis 40-Jährigen mit braunen, kurzen Haaren und einem dunklen Bart gehandelt haben. Der Mann habe eine dunkelblaue Hose sowie eine Fleecejacke, ähnlich einem Parka getragen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Singen (07731 888-0) entgegen. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2