Nachrichten aus Schiffdorf

Defekter Rauchmelder sorgt für Einsatz der Feuerwehr

Schiffdorf-Wehdel (ots) - In den Donnerstagmorgenstunden, des 30. Juni 2022, wurden die Ortsfeuerwehren Wehdel, Altluneberg und Geestenseth, um 9:18 Uhr, in die Rohrstraße nach Wehdel alarmiert. Grund für den Einsatz, war eine ausgelöste Brandmeldeanlage in einem Altenheim. Nach Erkundung der ersten Einsatzkräfte konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich lediglich um einen technischen Defekt, woraufhin der ausgelöste Melder abgeschaltet wurde und überprüft werden muss. Die Feuerwehren Altluneberg und Geestenseth konnten den Einsatz abbrechen. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Wahlen bei der Ortsfeuerwehr Wehden: Sancken bleibt Ortsbrandmeister

Schiffdorf-Wehden (ots) - Bereits im Mai, lud Wehdens Ortsbrandmeister Burkhard Sancken, am 20. Mai 2022 zur traditionellen Jahreshauptversammlung in das Feuerwehrhaus Wehden ein. Neben den Kameraden der Feuerwehr, konnten auch Gäste wie Gemeindebürgermeister Henrik Wärner, Gemeindebrandmeister Thorsten Müller, stellv. Ortsbürgermeister Christian Schumacher und weitere Gäste anderer Ortsvereine begrüßt werden. In seinem Bericht blickt Ortsbrandmeister Burkhard Sancken auf die vergangene Zeit zurück. Er betont, dass aufgrund der Pandemie viele Übungsdienste und Veranstaltungen abgesagt werden mussten und bedauert dieses sehr. Trotz der Pandemie blieb die Ortsfeuerwehr jedoch stets einsatzbereit und rückte im Jahr 2021 zu insgesamt 13 Einsätzen aus. Darunter waren vier technische Hilfeleistungen und neun Brandeinsätze. Auch neben der Pandemie trafen sich die Mitglieder des Ortskommandos, um die neusten Regelungen durchzugehen und Wege zu finden diese umzusetzen und damit zu arbeiten. Bei den Wahlen wurde Sancken einstimmig, für weitere sechs Jahre, zum Ortsbrandmeister gewählt. Außerdem wurde Sören Laukait erneut zum 1. Gruppenführer gewählt und Bekleidungswart bleibt Olaf Laukait. Zum Ortsatemschutzwart wurde Thierry Schneider neu gewählt, sowie Marcel Riedel zum Ortsjugendwart und Leon Zadorozhnij zum stellvertretenden Ortsjugendwart. Torben Janßen besetzt ab sofort den Posten des Kassenprüfers. Selbstverständlich dürfen bei einer Jahreshauptversammlung auch die Beförderungen nicht fehlen. So wurde Mareike Borusiak zur Feuerwehrfrau und Torben Janßen, Dominik Metzler, Tjark Spichal und Leon Zadorozhnij zum Feuerwehrmann befördert. Thierry Schneider erhielt seine Beförderung zum Oberfeuerwehrmann. Des Weiteren erhielt Fredi Will großes Lob und Anerkennung für seine langjährigen Verdienste in der Ortsfeuerwehr als Gerätewart und Sicherheitsbeauftragter. Er wechselt nun in die Alters- und Ehrenabteilung der Ortsfeuerwehr. Auch aus der Politik kam ein großes Dankeschön an die Kameraden, für ihre außergewöhnliche Leistungen, besonders in der Zeit mit der Pandemie. So überbrachte auch Schumacher ein Dankeschön und beste Grüße aus dem Ortsrat. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Essen im Ofen sorgt für Einsatz der Feuerwehr

Schiffdorf (ots) - In den Mittagsstunden, des 18. Juni 2022, wurden die Ortsfeuerwehren Schiffdorf und Bramel um 13:08 Uhr in die Schleusenstraße nach Schiffdorf alarmiert. In einer Pflegeeinrichtung löste kurz zuvor die automatische Brandmeldeanlage aus. Grund für die Auslösung konnte schnell erkundet werden. In einem heißen Ofen lief Flüssigkeit von einem Gericht aus, was zu einer starken Verqualmung führte und die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Ein Einsatz der Feuerwehr war hier nicht notwendig, außer das Zurücksetzen der Brandmeldeanlage. Noch auf Anfahrt konnte ein Großteil der alarmierten Einsatzkräfte den Einsatz abbrechen. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Beherztes Eingreifen kann Schlimmeres verhindern

Schiffdorf-Geestenseth (ots) - In den Morgenstunden, des 15. Juni 2022, wurden die Ortsfeuerwehren Geestenseth, Wehdel und Altluneberg, um 7:49 Uhr in die Wollingster Straße nach Geestenseth alarmiert. Grund hierfür war eine Brandnachschau nachdem sich kurz zuvor, aus ungeklärter Ursache, ein Kleinbrand im Hauswirtschaftsraum, des Einfamilienhauses ereignete. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnten die Hausbwewohner den Wäschekorb, mit qualmender Wäsche, nach draußen bringen, sowie sich und ihre Katze vor dem giftigen Rauch schützen. Die Feuerwehr kontrollierte die Einsatzstelle und belüftete abschließend das Haus. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Stromverteilerkasten brennt von Innen - Löschen gestaltet sich schwierig

Schiffdorf-Sellstedt (ots) - In den Mittagstunden, des 13. Juni 2022, wurden die Feuerwehren Sellstedt, Schiffdorf und Bramel, um 12:16 Uhr zu einem Kleinbrand nach Sellstedt alarmiert. Auf einem landwirtschaftlichen Betrieb fing, aus ungeklärter Ursache, ein Stromverteilerkasten von innen Feuer. Der Kasten dient zur Einspeisung einer Photovoltaik-Anlage, welche sich auf einem Maschinenschuppen befindet. Die Feuerwehr baute umgehend einen Löschangriff auf, jedoch wurde kein Löschangriff gestartet, da der Kasten nicht stromlos war und keine Gefahr für einen weiteren Sachschaden bestand. Ein ebenfalls hinzugezogener Elektriker konnte den Verteilerkasten stromlos schalten und öffnen, sodass die Feuerwehr den Brand im inneren löschen konnte. Die Einsatzstelle wurde abschließend an den Landwirt übergeben und der Einsatz konnte beendet werden. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Elf neue Einsatzkräfte für die Gemeinde Schiffdorf - Über die Hälfte weiblich!

Schiffdorf (ots) - Am 28. Mai 2022 war es endlich so weit, bei einem der wichtigsten Lehrgänge in der Freiwilligen Feuerwehr, stand die Prüfung an. Nach mehreren Wochen des lernen, vertiefen und üben war es an der Zeit das Gelernte unter Beweis zu stellen. So konnten elf Kameradinnen und Kameraden, aus der Gemeinde Schiffdorf, ihr Wissen und Können bei einer praktischen Einsatzübung, einem schriftlichen Test und einer mündlichen Prüfung zeigen. Der Truppmann Teil 1 - Lehrgang fand in den letzten Wochen, vom 2. Mai bis 28. Mai statt. In dieser Zeit erlernten die frischen Feuerwehrleute das Grundwissen der Feuerwehr. Unteranderem wurden die Geräte und Techniken, sowie Vorgänge in der Feuerwehr vertieft. In den folgenden Jahren wird nun die weitere Ausbildung der Kameraden, sowohl in den Ortsfeuerwehren als auch auf Kreisebene, durch Dienste und Lehrgänge gefördert. Die letzten Wochen kam für manche viel Neues und für andere Bekanntes dazu, doch dank aller Mühen und dem Ausbilderteam konnten alle elf Kameradinnen und Kameraden den Lehrgang erfolgreich absolvieren. Besonders bemerkenswert: Insgesamt nahmen sechs Frauen an dem diesjährigen Lehrgang teil und im Gegensatz fünf Männer. Während der praktischen Prüfung konnten alle durch ihr Können und Wissen vor den strengen Augen der Prüfer und ihren Ortsbrandmeistern glänzen. Ganz egal ob es um die Menschenrettung über Leiter ging oder einen Löschschaumangriff aufzubauen. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Baum blockiert die Hauptstraße in Fahrtrichtung Spaden

Schiffdorf-Wehden (ots) - In den Montagmittagsstunden, des 23. Mai 2022, wurde die Ortsfeuerwehr Wehden um 13:07 Uhr, durch die Leitstelle Bremerhaven alarmiert. Grund hierfür, war eine umgestürzte Buche, die die Kreisstraße 63, in Fahrtrichtung Spaden behinderte. Die Feuerwehr sicherte vor Ort die Einsatzstelle und sägte den Baum klein, sodass dieser an die Seite geräumt werden konnte. Ebenfalls mit im Einsatz, war die zuständige Straßenmeisterei. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Nach zwei jähriger Pause - Gemeindejugendfeuerwehrtag 2022 in Bramel

Schiffdorf-Bramel (ots) - Zum diesjährigen Gemeindejugendfeuerwehrtag lud die Jugendfeuerwehr Bramel am 21. Mai 2022, nach langer Pause, aufgrund von Corona ein. Besonders daran: Die Jugendfeuerwehr Bramel feiert ihr 25 jähriges Bestehen. Gegen halb 11 versammelten sich alle Jugendlichen mit ihren Jugendwarten und ihren Betreuern vor dem Feuerwehrhaus Bramel und wurden durch Gemeindejugendfeuerwehrwartin Mirja Von Glahn, Ortsbrandmeister Kai Höljes und der Jugendfeuerwehrwartin, aus Bramel, Nicole Hildebrandt in Empfang genommen und begrüßt. Nach der Auslosung der Startnummern ging es auch zügig für alle Gruppen zur Laufstrecke, wobei jede Gruppe aus neun Jugendlichen besteht. Bei der Laufstrecke, auch B-Teil genannt, handelt es sich um einen 400-Meter langen Hindernislauf, mit verschiedenen Feuerwehr-Aufgaben. Unter anderem muss ein Schlauch aufgerollt, verschieden Ausrüstungsgegenstände angelegt, ein Schlauch mit Strahlrohr gekuppelt und ein Leinenbeutel durch ein Ziel geschmissen werden. Nachdem alle sieben Gruppen aus Geestenseth, Wehdel, Sellstedt, Bramel, Wehden und Spaden erfolgreich die Laufstrecke beenden konnten, gab es zunächst eine Mittagspause. Auch eine Wahl stand an: Die Wahl der Gemeindejugendsprechers. Der Gemeindejugendsprecher wird durch die einzelnen Ortsjugendsprecher gewählt und nimmt ebenfalls an den Sitzungen und Versammlungen der Jugendfeuerwehrwarte teil. Außerdem dient er für die Jugendlichen als Ansprechpartner und setzt sich für deren Interessen ein. Neu gewählt wurde Michel Jin, der 15 Jährige stammt aus der Jugendfeuerwehr Schiffdorf und ist dort bereits Ortsjugendsprecher. Michel übernahm das Amt von Leon Zadorozhnij, nach über zwei Jahren Amtszeit. Nachdem sich alle Jugendlichen und deren Betreuer in der Mittagspause stärken konnten, ging es auch schon über zum A-Teil der Wettbewerbe. Bei strahlendem Sonnenschein musste hier ein Löschangriff, mit offenem Gewässer aufgebaut werden und abschließend Knoten gebunden werden. Hier ebenfalls, handelte es sich um Gruppen aus neun Jugendlichen, wobei jeder seine Funktion hat. Unteranderem muss eine Saugleitung aufgebaut werden, die Jugendlichen müssen des weiteren viele Schläuche ausrollen und auch Hindernisse überwinden. Bei den Hindernissen handelt es sich um eine Leiterwand, einen Kriechtunnel oder eine einfache Hürde. Jeder Trupp hat so sein eigenes Hindernis. Nach einer kurzen Wartezeit und viel Anspannung war es dann endlich soweit: Die Siegerehrung stand an. Neben ein paar Worten von Gemeindebürgermeister Henrik Wärner, Abschnittsjugendfeuerwehrwart Klaus-Dieter Glaubke und Ortsbrandmeister Bramel Kai Höljes, wurde Hendrik Suhl nach vorne gebeten. Hendrik Suhl ist Vorgänger von Gemeindejugendfeuerwehrwartin Mirja Von Glahn und bekam für seine geleistet Arbeit der letzten Jahre noch einen Präsentkorb im Namen der Jugendfeuerwehr. Insgesamt traten sieben Wettkampfgruppen, aus sechs Jugendfeuerwehren an. Nach Auswertung aller Gruppen belegte die Geestenseth den siebten Platz, Sellstedt gewann Platz sechs, Platz fünf konnte sich Spaden ergattern und Platz vier ging an Wehden. Platz Nummer drei gewann die Heimmannschaft Bramel. Platz zwei und eins gingen beide nach Wehdel. Hier gewann die Gruppe Silbersee Platz eins und Bültersee Platz zwei. Nach der Siegerehrung und einem gemeinsamen Bild machten sich alle Teilnehmer wieder auf die Heimreise, sodass die Veranstaltung gegen ca. 16:15 Uhr beendet werden konnte. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2